DIE PROJEKTE KOMM, ICH ZEIG DIR Mal Fiktional. Mal dokumentarisch. Jeder Film ist anders, doch
eine Sache bleibt gleich: im Zentrum der Produktionen stehen
die Themen und Visionen der lokalen Filmschaffenden.

Slide - Mahzouba Maya Faal, Gambia „In Afrika gibt es eine Menge Geschichten, die nicht erzählt werden. Und viele Stimmen, die nicht gehört werden.“ Slide - Matilda Dogbatsey, Ghana „Ich habe keinen Universitätsabschluss. Mein WELTFILME-Zertifikat ist meine berufliche Qualifikation.“ Slide - G-Othello Zordyu, Liberia „In Liberia gibt es keine großen TV-Sender, keine lokale Filmindustrie und vor allem keine Ausbildungsmöglichkeiten für junge Menschen, Film zu lernen.
Ich möchte die nächste Generation informieren und ausbilden.“
Slide - Luther N. Mafalleh, Liberia „WELTFILME hat mir das Selbstvertrauen gegeben, Dinge auf meine Art zu tun.“ Slide - Luther N. Mafalleh, Liberia „Film und Fernsehen sind mächtige Werkzeuge, um wichtige soziale Themen in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.“ Slide - Luther N. Mafalleh, Liberia „WELTFILME hat mir eine Tür geöffnet, von der ich vorher
nicht wusste, dass sie
überhaupt existiert.“
Slide - Fatou Ndure, Gambia „Die ersten Workshop-Tage waren eine überwältigende Erfahrung.
Es gab einfach so viel Input, so viele Dinge zu lernen.“
Slide - Alex Asare, Ghana „WELTFILME - die sind wirklich sehr gut. Das sind wundervolle Menschen. Und sie müssen unbedingt weitermachen.“ Slide - Alex Asare, Ghana „Die meisten Medien berichten nur über die hässlichen Seiten Afrikas
- über Krieg und Katastrophen.
Ich will, dass die Leute das echte Afrika sehen.“
Slide - Matilda Dogbatsey, Ghana „Meine WELTFILME-Ausbildung hilft mir als Frau, mich im männlich dominierten Berufsleben durchzusetzen.“